Jana Svecova2017-04-12T12:35:15+00:00

Jana Svecova

Senior Consultant, innogy Consulting GmbH

Mein Job als Inhouse Consultant:

Ich habe im Juli 2013 bei innogy Consulting – damals noch RWE Consulting – angefangen und wurde seitdem auf verschiedenen Projekten in Europa eingesetzt. RWE und innogy sind ja quer über den Kontinent verteilt, daher habe ich bereits in den Niederlanden, in UK, der Slowakei und Deutschland gearbeitet. Die Rolle eines internen Beraters im RWE Konzern ist sehr vielfältig. Die Spanne meiner Projekte reicht daher von Change Management über Prozessoptimierung, Transformation bis hin zu Reorganisationsprojekten.

Meine täglichen Herausforderungen:

Wir bemühen uns täglich aufs Neue, das Vertrauen unserer Kunden zu gewinnen. Als Inhouse-Berater hat man es da etwas leichter, wir werden eher als Kollegen gesehen. Wir müssen aber auch täglich aufs Neue die Bedürfnisse unserer Kunden erkennen – herausfordernd besonders in der momentanen Lage des sich wandelnden Energiemarktes in Europa. Apropos Europa: Manchmal ist es schwierig sich immer wieder auf neue Kulturen einzulassen. Aber es ist gleichzeitig auch unheimlich spannend, daher mag ich den Job auch so.

Darum arbeite ich gern als Inhouse Consultant:

… interne Berater mit den Kunden eher in Kontakt bleiben und ihre Beratung viel mehr in der Praxis umgesetzt sehen. Besonders bei längerfristigen Projekten kommt internen Beratern eine Schlüsselrolle in der Adaption von Lösungen zu. Auch für mich persönlich ist es eine enorme Befriedigung, die Umsetzung des Projektes mitzuerleben. Kunde und Berater arbeiten auf derselben Seite. Das ist ein Stück Extra-Motivation.

Was mir als Inhouse Consultant in meinem Unternehmen besonders gefällt:

Ich kann selber auf vielen Ebenen von meinem Job profitieren: Der Grad an Verantwortung und die Arbeitsautonomie in meinen Projekten ist sehr hoch. Das weiß ich zu schätzen.

Mein Leben vor dem Einstieg in die Inhouse Beratung:

Ich habe einen Masterabschluss in Wirtschafts- und Finanzwissenschaften der Prager Karls-Universität. Bevor ich bei innogy Consulting angefangen habe, habe ich einige Jahre im Finanzbereich gearbeitet und mich mit M&A-Themen sowie Finanzmanagement beschäftigt.

Was ich in meiner Freizeit mache:

… gehe ich zum Sport, verbringe Zeit an der frischen Luft und treffe mich mit meiner Familie und meinen Freunden.