Ebru Uzun2017-07-13T10:45:42+00:00

Ebru Uzun

Consultant, Merck Inhouse Consulting

Mein Job als Inhouse Consultant:

Ich bin seit August 2016 bei Merck Inhouse Consulting als Consultant tätig. Meine Aufgaben bestehen aus Projektarbeit und diversen internen Aufgaben, wie zum Beispiel das Organisieren von externen Trainings für unsere Consultants.

Meine täglichen Herausforderungen:

Unser Team wird von unterschiedlichen Stakeholdern im Unternehmen beauftragt, die sich über alle drei Sektoren, Biopharma, Life Science und Performance Materials verteilen. Wir arbeiten an einer breiten Palette von Projekten, von strategischem Level bis hin zum operativen Level, was die Arbeit als Inhouse Consultant interessant für mich macht.

Darum arbeite ich gern als Inhouse Consultant:

Als Inhouse Consultant bei Merck tauche ich in die unterschiedlichen Funktionen im Unternehmen ein und habe dadurch die Gelegenheit, sowohl das Business als auch die damit verbundenen Herausforderungen zu verstehen. Mir gefällt es, ein Teil des großen Ganzen zu sein und in Vorbereitung auf meine Transition in 3 – 4 Jahren die Chance zu bekommen, ein Netzwerk aufzubauen, worauf ich später zurückgreifen kann.

Was mir als Inhouse Consultant in meinem Unternehmen besonders gefällt:

IC hat ein breites Netzwerk von Alumni innerhalb von Merck, die sich über ihre Zeit bei IC hinaus der Abteilung verbunden fühlen und immer wieder gerne für Alumni Events zurückkommen. Ich fühle mich in der kollegialen Atmosphäre sehr wohl, sie erlaubt es voneinander zu lernen und ein nährendes Umfeld für eine gute Zusammenarbeit zu schaffen.

Mein Leben vor dem Einstieg in die Inhouse Beratung:

Meinen BSc habe ich in Deutschland an einer privaten, internationalen Uni in Psychology & Neuroscience erworben. Für meinen MSc in Clinical Neuroscience bin ich nach London gezogen. Vor meiner Zeit bei Merck Inhouse Consulting habe ich mehrere Jahre für eine externe Beratung in London, Paris und Köln gearbeitet.

Was ich in meiner Freizeit mache:

In meiner Freizeit mache ich gerne Musik, so kann ich mich am besten entspannen und neue Energie schöpfen. Ich bin momentan zwar kein Teil eines Ensembles, spiele aber selbst gerne und besuche regelmäßig Konzerte.