Oliver Schultes2018-09-18T09:38:46+00:00

Oliver Schultes

Project Manager im Inhouse Consulting

Mein Job als Inhouse Consultant:

Als Senior Consultant bin ich verantwortlich für die Unterstützung und Leitung bereichsübergreifender Projekte im Auftrag des Top Managements der Flughafen München GmbH. Im Alltag gelte ich als verlässlicher Ansprechpartner für das Management, führe fachlich interdisziplinäre Teams aus internen und teils externen Beteiligten. In enger Zusammenarbeit mit meinen Kolleginnen und Kollegen entwickle ich Konzepte zur Lösung unterschiedlichster unternehmerischer Frage- und Problemstellungen. Auch deren Umsetzung bzw. Implementierung wird von mir in der Regel strukturiert aufgesetzt, auf den oft schwierigen ersten Metern begleitet und dann mit dem benötigten Reifegrad in die Verantwortung der Linie übergeben.

Meine täglichen Herausforderungen:

Herausfordernd ist es für mich, die zu Beginn des Projekts heterogene Gemeinschaft von Projektbeteiligten immer wieder zu leistungsfähigen Teams zu formen. Denn ich habe dabei den Anspruch, dass jeder Beteiligte idealerweise eigenständig und motiviert seinen im Projektscope definierten Beitrag zum Projekterfolg leisten kann. Dies gestaltet sich insbesondere dann schwierig, wenn die Projektarbeit zusätzlich zum Tagesgeschäft geleistet werden muss. Deshalb ist es für mich besonders wichtig, stets die Leistungsfähigkeit der Organisation und der beteiligten Personen im Blick zu behalten und mein Projekt und die zugehörigen Ressourcen entsprechend zu führen.

Darum arbeite ich gern als Inhouse Consultant:

Bei meiner täglichen Arbeit begeistert mich der Abwechslungsreichtum des Beratungsgeschäfts. Dabei bereiten mir vor allem jene Projekte große Freude, bei denen ich sichtbar zu Erreichung der unternehmensstrategischen Ziele beitragen und so die Zukunft des Konzerns mitprägen kann. Im Projektkontext ist es mir auch erlaubt, außerhalb der eher starren Linienstrukturen mit unkonventionellen Methoden zu experimentieren. Meine Rolle als Inhouse Consultant ist ein Mix aus klassischem Projektleiter, Berater, Strukturierer, Methodengeber, Brückenbauer und Coach. Dies trägt maßgeblich dazu bei, dass ich mich selbst kontinuierlich weiterentwickeln muss und kann. Dabei profitiere ich u.a. von der bereichernden Zusammenarbeit mit meinen internen und externer Beratungskolleginnen und –kollegen.

Mein Leben vor dem Einstieg in die Inhouse Beratung:

Meine erste berufliche Station nach einem dualen BWL-Studium führte mich in die Politikberatung, wo ich mich im Kontext der politischen Interessensvertretung auf nationaler und europäischer Ebene einbringen konnte. Die in dieser Zeit erworbenen Fähigkeiten bereichern noch heute meinen Alltag als Inhouse Consultant.

Was ich in meiner Freizeit mache:

In meiner Freizeit engagiere ich mich als ehrenamtlicher Rettungssanitäter beim Bayerischen Roten Kreuz. In dieser Funktion übernehme ich Dienste auf Rettungs- und Notarztwägen. Außerdem habe ich in meiner Heimatgemeinde eine ehrenamtliche Einsatzgruppe mit aufgebaut. In medizinischen Notfallsituationen, kann es schon hoch her gehen. Wie im Beruf ist neben Teamwork und klarer Kommunikation hier ausschlaggebend, einen möglichst kühlen Kopf zu bewahren und seine Fähigkeiten richtig einschätzen und einsetzen zu können, um am Ende das Bestmögliche zu erreichen.