Sara Schütz

Consultant, Nestlé Corporate Projects

Mein Job als Inhouse Consultant:

Nach Beendigung meines Studiums im Dezember 2017 entschied ich mich für den Berufseinstieg als Inhouse Consultant bei Nestlé, nachdem ich hier bereits ein Praktikum absolviert hatte. Seitdem hatte ich die Möglichkeit bei der Lösung einer Vielzahl strategischer Fragestellungen mitwirken zu können, vor allem in den Bereichen Wachstum, Profitabilitätssteigerung und Organisation.

Meine täglichen Herausforderungen:

Der Fokus unserer täglichen Arbeit liegt auf der inhaltlichen Bearbeitung von Themen für Vorstand und Führungsebene einzelner Geschäftsbereiche von Nestlé. Dies reicht von der Entwicklung einer strategischen Neuausrichtung eines Geschäftsbereichs über die Identifikation möglicher Optimierungsansätze bis zur Durchführung von Post Merger Projekten. Dass kein Tag dem anderen gleicht bewahrheitet sich hier abermals. Die größte Herausforderung hierbei ist es sich schnell in komplexe Sachverhalte einzuarbeiten und sich schnell einen Überblick und Informationen zu beschaffen. Zudem muss man sich eine strukturierte Arbeitsweise aneignen um mehrere Themen parallel zu umsetzbaren Lösungen voranzutreiben.

Darum arbeite ich gern als Inhouse Consultant:

Am meisten schätze ich an meiner Arbeit als Inhouse Consultant dass wir nicht nur konzeptionelle und nachhaltige Lösungen erarbeiten, sondern auch deren eigentliche Umsetzung begleiten und erleben können. Durch den engen Kontakt mit einer Vielzahl von Unternehmensbereichen und Funktionen konnte ich mir zudem schnell ein weitreichendes Netzwerk aufbauen das mich persönlich als auch fachlich sehr bereichert.

Was mir als Inhouse Consultant in meinem Unternehmen besonders gefällt:

Ich freue mich jeden Tag mit tollen Teamkollegen hautnah dabei zu sein, wenn die Zukunft von Nestlé gestaltet wird. In cross-funktionalen Teams und gemeinsam mit allen Unternehmensbereichen wird in sehr partnerschaftlicher Arbeitsweise, an spannenden und vielfältigen Projekten gearbeitet. Zudem ist die Balance aus Projekten am Heimatstandort und im internationalen Kontext für mich ideal.

Mein Leben vor dem Einstieg in die Inhouse Beratung:

Vor meinem Einstieg bei Nestlé habe ich Betriebswirtschaftslehre studiert. Während des Studiums habe ich von Startups bis zu weltweit agierenden Konzernen in den Bereichen Telekommunikation, Handel, Automotive, Konsumgüter und Medizintechnik vielfältige praktische Erfahrungen im Inland sowie Ausland sammeln können. Die Tätigkeit im Nestlé Inhouse Consulting weckte meine Leidenschaft für die Konsumgüterbranche und beendete erfolgreich meine Suche nach inhaltlicher Vielfalt.

Was ich in meiner Freizeit mache:

Für mich ist meine Freizeit eine perfekte Mischung aus Familie, Freunden, Erholung und Action. Am liebsten bin ich dabei in der Natur, sei es auf dem Wasser oder in den Bergen. Zudem nutze ich jede Gelegenheit die weite Welt ein bisschen näher kennen zu lernen.