Michael Veeser2017-04-12T08:14:24+00:00

Michael Veeser

Projektleiter, innogy Consulting GmbH

Mein Job als Inhouse Consultant:

Als Senior Consultant/Projektleiter bei innogy Consulting bin ich vor allem in Strategieprojekten sowie Kosteneinsparungs- und Effizienzprojekten in verschiedenen Konzerngesellschaften tätig. Der Know how-Transfer über die verschiedenen Bereiche der Energiewirtschaft hinweg bildet den Schwerpunkt meiner Beratungstätigkeit. Meine Arbeit ist sehr vielseitig und fordert sowohl analytisches und abstraktes als auch kreatives Denken.

Meine täglichen Herausforderungen:

Die Herausforderung, täglich an sich und mit einem Kunden zu arbeiten und gemeinsam ein nachhaltiges Ergebnis zu schaffen, bildet für mich die Motivation im täglichen Arbeitsumfeld. Ich mag es, täglich mit neuen Themen beschäftigt zu sein und mit unterschiedlichen Kunden in verschiedenen Ländern zu tun zu haben. Unsere Projekte sind alle auf Vorstandslevel, Geschäftsführer- oder Bereichsleiterebene angesiedelt. Es ist dabei sehr interessant, dass Anspruch und Ambitionslevel von Gesellschaft zu Gesellschaft oft unterschiedlich sind.

Darum arbeite ich gern als Inhouse Consultant:

Ich bin Teil eines ambitionierten Beraterteams und Vertreter einer neuen Generation bei innogy und RWE. Der Konzern sowie die gesamte Branche befindet sich durch die Energiewende in einer tiefgehenden Transformation und ich kann den Wandel ein Stück weit mitgestalten. Der Job ist sehr abwechslungsreich, bei innogy Consulting herrscht ein sehr dynamisches Umfeld.

Was mir als Inhouse Consultant in meinem Unternehmen besonders gefällt:

Ich kann einen großen Konzern in der Energiebranche entlang der gesamten Wertschöpfungsstufen kennenlernen. So kann ich mein energiewirtschaftliches Wissen weiter ausbauen und mich für eine spätere Karriere im Konzern optimal vorbereiten. Die Vielfalt an Projektmöglichkeiten und die Tatsache, trotzdem Teil eines Konzerns zu sein – der auch andere Entwicklungsmöglichkeiten bieten kann – hat mir die Entscheidung für innogy Consulting letztlich leicht gemacht.

Mein Leben vor dem Einstieg in die Inhouse Beratung:

Ich habe Wirtschaftswissenschaften an der Universität Hannover studiert. Nach über vier Jahren in einer internationalen Strategie- und Managementberatung bin ich von „extern“ zu „intern“ gewechselt. Seitdem betreue ich vorwiegend Projekte in der Erzeugung, im Netz und in Querschnittsfunktionen.

Was ich in meiner Freizeit mache:

In meiner Freizeit genieße ich sportliche Herausforderungen jeglicher Art. Ich spiele Tennis, gehe Laufen und schaue gern Fußball.