Markus Beck

Consultant, Inhouse Consulting Postbank

Mein Job als Inhouse Consultant:

Nachdem ich sowohl das Team als auch die täglichen Herausforderungen des Berateralltages bereits im Rahmen eines längeren Praktikums sehr gut kennen lernen konnte, stieg ich im Juni 2018 als Consultant im Postbank Inhouse Consulting ein. Während meines damaligen Praktikums hatte ich die Möglichkeit, die Digitalisierung des Ratenkredits der Postbank zu unterstützen. Seit meinem Einstieg war es mir möglich, verschiedene ressortübergreifend ausgewählte Projekte im Rahmen der derzeitigen Integration der Postbank in die Deutsche Bank zu begleiten. Neben der eigentlichen Projektarbeit habe ich zudem die Möglichkeit, mich zusätzlich bei internen Themen wie beispielsweise dem Recruiting neuer Kollegen tatkräftig einzubringen.

Meine täglichen Herausforderungen:

Als Postbank Inhouse Consulting unterstützen wir das Top-Management bei der Entwicklung und Umsetzung strategischer Themen, beispielsweise im Kontext der Integration der Postbank in die Deutsche Bank oder bei der Optimierung von Geschäftsprozessen. Ressortübergreifende Projekte bringen dabei die Herausforderung mit sich, die Interessen verschiedenster Stakeholder zu antizipieren und vorausschauend zu managen. Eine enge Einbindung und Kommunikation ist für die Erarbeitung von Lösungsvorschlägen, die alle Beteiligten zufriedenstellen und eine erfolgreiche Realisierung des Projektes gewährleisten, besonders wichtig. Als interne Beratung haben wir den Vorteil, in den verschiedensten Bereichen umfassend vernetzt zu sein und dadurch schnell bereits erlerntes Wissen bestmöglich anwenden zu können.

Darum arbeite ich gern als Inhouse Consultant:

Als Consultant im Postbank Inhouse Consulting arbeite ich in einer dynamischen Umgebung, die insbesondere durch motivierte und ehrgeizige Kollegen sowie tagtäglich wechselnde und herausfordernde Aufgabenstellungen geprägt ist. Dadurch habe ich täglich die Möglichkeit, meine Ideen frühzeitig einbringen und damit mich und mein Team weiterentwickeln zu können. Besonders wertschätzend empfinde ich, wenn intensive Arbeit durch ein direktes, positives Feedback vom Kunden gespiegelt wird und man die Gewissheit hat, das Unternehmen vorangebracht zu haben.

Was mir als Inhouse Consultant in meinem Unternehmen besonders gefällt:

Am meisten reizt mich an der Arbeit im Postbank Inhouse Consulting die tägliche Abwechslung. Trotz aller Planung morgens selten voraussagen zu können, wie ein Arbeitstag sich entwickelt und mit welchen Herausforderungen sowohl jeder einzelne als auch das Team konfrontiert wird, ist nur einer der Aspekte, die ich an meiner täglichen Arbeit schätze. Dadurch bleibt die Lernkurve steil und man hat schnell die Möglichkeit, Verantwortung zu übernehmen. Im Team feiern wir Erfolge und geben uns die notwendige Unterstützung auf dem Weg dorthin – und das immer wieder aufs Neue.

Mein Leben vor dem Einstieg in die Inhouse Beratung:

Bereits im Vorfeld meines Studiums der Betriebswirtschaftslehre hatte ich die Möglichkeit, verschiedene Positionen im Dienstleistungssektor kennenzulernen. Nach Abschluss meines Bachelor-Studiums lernte ich u.a. auch im Rahmen meines Master-Studiums im International Management mit Schwerpunkt Finance & Accounting die Bankenbranche näher kennen. Darüber hinaus konnte ich bereits während meines Studiums im Rahmen eines längeren Praktikums erste Consultingerfahrung sammeln.

Was ich in meiner Freizeit mache:

Abwechslung vom fordernden Berateralltag finde ich am besten im Fitnessstudio oder entspannend bei einem guten Buch. Darüber hinaus reise ich sehr gerne, um auch hierbei die Batterien erneut aufzuladen.