Amelie Welsch 2017-03-19T10:44:12+00:00

Amelie Welsch

Principal Marketing & Sales, DB Management Consulting

Mein Job als Inhouse Consultant:

Seit Juni 2012 arbeite ich für DB Management Consulting. Ich leite Projekte und unterstütze meine Kolleginnen und Kollegen im Projektteam bei ihrer Entwicklung auf die nächste Karrierestufe. Seit Anfang 2017 übernehme ich als Principal in Projekten alternativ dazu auch die Partnerrolle. Außerdem gestalte ich im erweiterten Leitungsteam die Entwicklung von DB Management Consulting mit.

Meine täglichen Herausforderungen:

Meine Aufgaben spiegeln die aktuellen Herausforderungen, mit welchen der DB Konzern konfrontiert ist: Veränderungen des Mobilitätsmarktes durch Digitalisierung und eine herausfordernde Wettbewerbssituation. Zusammen mit meinen Projektteams und den Kollegen in den Geschäftsbereichen unserer Auftraggeber arbeite ich an den zentralen Themen für den Konzern, zum Beispiel der Ausgestaltung digitaler Vertriebswege oder der Frage, wie das Reisen der Zukunft aussehen soll.

Darum arbeite ich gern als Inhouse Consultant:

Inhouse Consulting ist für mich die Kombination aus flexibler, vielfältiger und teils schnelllebiger Beratungstätigkeit und der mit dem Kunden geteilten Intention, die DB voranzubringen. Beraterin und Kollegin gleichzeitig zu sein ist eine schöne Erfahrung. So kann ich mich über erfolgreiche Projekte doppelt freuen – für meine Kunden und für unseren gemeinsamen Arbeitgeber.

Was mir als Inhouse Consultant in meinem Unternehmen besonders gefällt:

Im Prinzip dasselbe: Hier arbeite ich auf Augenhöhe mit den Fachspezialisten und zusammen mit motivierten Kollegen an einem gemeinsamen Ziel, ganz nah an den Kernthemen des Konzerns. Mein Netzwerk wächst mit jedem Projekt und es ist einfach schön, zu wissen, wen man zu Thema xy fragen kann oder einbeziehen sollte. Speziell bei DB Management Consulting kommt noch die besondere Atmosphäre im Team hinzu. Die ist geradezu familiär und sehr humorvoll.

Mein Leben vor dem Einstieg in die Inhouse Beratung:

Themenvielfalt hat mich schon immer gereizt. Nach meiner Ausbildung im Bankensektor und der Tätigkeit als Marketing-Referentin habe ich mich im BWL-Studium unter anderem auf Umweltmanagement spezialisiert. Aus der externen Beratung bin ich dann ins Inhouse Consulting gewechselt.

Im DB Konzern finden sich die Themen meiner bisherigen Stationen wieder. So ist zum Beispiel das Thema „Umweltvorreiter“ in den Unternehmensgrundsätzen der DB verankert – unsere ICEs fahren CO2-neutral. Und Marketing-Themen wie zum Beispiel die Ausgestaltung der Kundenschnittstelle zum Fahrgast begegnen mir an unterschiedlichsten Stellen.

Was ich in meiner Freizeit mache:

Ich reise sehr gern und wann immer es möglich ist. Dabei kann manchmal schon der Weg das Ziel sein – bisweilen auch mit dem Zug. Reisen auf Schienen in Indien beispielsweise ist für sich genommen schon ein Abenteuer …