Andrea Ulrich2018-03-23T10:29:10+00:00

Andrea Ulrich

Senior Manager, BASF Management Consulting

Mein Job als Inhouse Consultant:

Anfang 2013 bin ich bei der BASF Management Consulting eingestiegen. Ich leite komplexe Integrations- und Carve-Out-Projekte und berate die Unternehmensbereiche in allen Themenstellungen rund um die Integration und Devestition. Innerhalb der Projekte bin ich auch für die Weiterentwicklung meiner Teamkollegen verantwortlich. Gemeinsam mit den Merger & Acquisition (M&A) Verantwortlichen in den Funktionen der BASF arbeite ich an der ständigen Verbesserung der Post-Merger-Integration (PMI) Prozesse und Methoden.

Meine täglichen Herausforderungen:

BASF hat sehr unterschiedliche Unternehmensbereiche und verschiedenste Produkte. In jedem meiner bisherigen Projekte, habe ich mit einem anderen Unternehmensbereich zusammengearbeitet – teilweise auch mit mehreren gleichzeitig. Jedes Projekt ist anders und hat seine ganz spezifischen Herausforderungen. Das macht meine Arbeit unheimlich spannend.

Darum arbeite ich gern als Inhouse Consultant:

Unsere Themenstellungen sind sehr anspruchsvoll und abwechslungsreich. In meiner täglichen Arbeit kann ich mein Wissen und meine Erfahrungen sehr gut einbringen. Außerdem habe ich ein sehr großes Netzwerk in der BASF aufgebaut. Dies wird durch BASF intensiv gefördert. Natürlich gibt es auch unterschiedlichste Möglichkeiten sich im Rahmen von Projekten oder innerhalb des Unternehmens weiterzuentwickeln.

Was mir als Inhouse Consultant in meinem Unternehmen besonders gefällt:

Wir gehören zum Bereich „Corporate Development“ und arbeiten sehr eng mit unseren Strategie- sowie M&A-Kollegen zusammen. Unsere Einheit wird mit den wichtigsten Projekten der BASF betraut. Darüber hinaus ist BASF sehr international, ich arbeite täglich mit Kollegen aus vielen Teilen der Welt zusammen. BASF hat eine sehr wertschätzende Kultur, das ist mir persönlich sehr wichtig.

Mein Leben vor dem Einstieg in die Inhouse Beratung:

Nach meiner Ausbildung im Bankensektor und BWL Studium habe ich ein paar Jahre in den USA in einem Start-up Unternehmen gearbeitet. Danach folgte mein Einstieg im Bereich Mergers & Acquisitions bei einem Finanzinvestor. In meiner anschließenden Tätigkeit in der Unternehmensentwicklung in einem Unternehmen hatte ich die Möglichkeit im Rahmen von Strategie- und Corporate M&A Projekten aktiv die Entwicklung und Internationalisierung des Unternehmens mitzugestalten und sehr viel Erfahrung zu sammeln.

Was ich in meiner Freizeit mache:

Meine Freizeit verbringe ich mit Familie und Freunden und treibe gerne Sport.